Outlook auf dem Tablett oder Smartphone nutzen

Outlook auf dem Tablett oder Smartphone nutzen

Seit einigen Wochen gibt es gute Nachrichten von Microsoft für Benutzer von Android bzw. Microsoft Exchange. Mittlerweile ist für Android-Geräte im AppStore von Google eine Version von Microsofts populärer E-Mail und Kalender Software Outlook für das Betriebssystem Android zur Verfügung gestellt worden. Die App ist kostenfrei und verbindet bestehende Postfächer von Microsofts eigenem Cloud-Dienst Office 365 genauso wie den Exchange Service auf dem Small Business Server oder großen Server-Farmen.

Das heißt egal wo Sie ihr Outlook Postfach aktuell gerade betreiben, die neue App von Microsoft kann das jeweilige Postfach einbinden. Es ist sogar möglich, mehrere Postfächer mit der App anzusteuern bzw. E-Mails zu lesen oder seine Termine zu verwalten.

Einrichtung von Outlook für Tablets und Smartphones

Outlook Support
Outlook Support

Zum Einrichten des jeweiligen Postfachs benötigt der Anwender nicht nur seinen Anmeldenamen und das Passwort. Es ist außerdem notwendig, die jeweilige Adresse des Servers, sowie die Anmeldedomäne vom Administrator des Servers zu erfragen. Ohne diese beiden Informationen war in unserem Fall die Einrichtung des Postfaches nicht möglich. Vielmehr ist es sogar so, dass die Anmeldedomäne in voller Länge angegeben werden musste. Es reichte also nicht, „exchange“ als Domäne anzugeben, sondern „exchange.local“ – also genauso wie sie vom Admin des Servers eingegeben wurde. Da diese Informationen aller Regel der Anwender selber nicht explizit weiß, lohnt es sich vorher den Administrator seines Vertrauens um Rat zu fragen.

Die Einrichtung klappte bei unseren Testgeräten unabhängig vom Gerätetyp erst im zweiten oder dritten Anlauf. Nachdem die erstmalige Einrichtung sowie die Konfiguration abgeschlossen war, klappte dann das Arbeiten mit der Outlook-App aber problemlos und reibungsfrei.

Die neue Benutzer-Oberfläche von Outlook

Von der Oberfläche her lässt sich sagen, dass sich Microsoft mit Outlook für seine App  ein wenig an der Benutzerführung von „Inbox“ von Google anlehnt. Man kann also im Posteingang jeweiligen Nachrichten nach links oder rechts wischen und archiviert die betroffene Nachricht damit entweder gleich oder versieht sie mit einem Termin bzw. einer Erinnerung zu einem bestimmten Termin.

Outlook für Android
Outlook für Android

Auch das muss erstmalig eingerichtet werden. D.h. man definiert einen Ordner, in den E-Mails archiviert werden sowie eine  Logik wie mit Terminen verfahren werden soll. Nach dieser einmaligen Einrichtung kann man dann mit einmal wischen oder tippen Ordnung in das eigene Postfach bringen.

Posteingang – der wichtigste Ordner der App

Außerdem strukturiert Outlook für Android den Posteingang nach wichtigen bzw. weniger wichtigen Vorgängen nach welcher Logik dies konkret passiert, hat sich uns allerdings im ersten Eindruck noch nicht wirklich erschlossen darüber hinaus wird in der Darstellung einer einzelnen E-Mail ähnlich einem Gesprächsverlauf die bisherigen Antworten und Rückantworten untereinander dargestellt. Ob diese Ansicht bzw. Einstellung besser oder schlechter ist sei einmal dahingestellt. Sie ist auf alle Fälle für Anwender ungewohnt, die dies bisher so nicht gesehen haben.

Kalendereinstellungen in Outlook

Ebenfalls synchronisiert selbst verständlich der Outlook-Kalender. Man kann also problemlos vom jeweiligen Tablett, Smartphone oder iPhone auf seinen Kalender zugreifen und hat so sämtliche Termine und Außeneinsätze im Blick. Die Darstellung des Kalenders und der einzelnen Termine erfolgt chronologisch untereinander. Es werden also die Tage untereinander ähnlich einer endlosen Klopapierrolle dargestellt. Diese Darstellung ist nicht unbedingt intuitiv. Ebenfalls ist die Art und Weise, wie man neue Termine einlegt etwas gewöhnungsbedürftig und erschließt sich dem ungeübten Anwender nicht sofort in den ersten 5 Sekunden. Hier kann Microsoft noch einiges besser machen oder eben in Form von vermehrten Support-Anfragen den Preis hierfür bezahlen.

Hat man sich allerdings an diese etwas andere Art der Bedienung einmal gewöhnt, leistet die Outlook sehr gute Dienste. Insbesondere funktioniert die Synchronisierung zwischen dem jeweiligen Smartphone oder Tablett und dem zentralen Server einwandfrei. Im Gegensatz zu anderen kostenpflichtigen Software-Lösungen für das Smartphone bei der gelegentlich schon mal auf dem Handy eingetragene Termine in das Nirwana verschwunden sind.

Mobile Nutzung von Outlook für Smartphones

Anwendern, die hauptsächlich mobil unterwegs sind, sei an dieser Stelle noch geraten, sich auf jeden Fall von einem Mobilfunk Provider wie Congstar, Simyo oder Ay Yildiz  eine passende Daten-Flatrate zuzulegen, damit nicht am Monatsende die Mobilfunkrechnung  explodiert ist.

Insofern freue ich mich persönlich dass es nicht nur eine kostenfreie Anwendung von Microsoft gibt, sondern dass diese auch noch einwandfrei für Microsoft Exchange Server zur Verfügung steht. Es bleibt zu hoffen, dass Microsoft nicht auf die Idee verfällt, die App kostenpflichtig zu machen. Meiner Meinung nach dürfte das Vorhandensein der App eher das Wachstum des Microsoft eigenen Cloud-Angebots Office 365 fördern.

Die App kann von allen Android-Smartphones im Appstore heruntergeladen werden. Auf Windows 8 PCs sollte sie ebenfalls nutzbar sein. Zum Download klicken Sie bitte hier.

Expertenwerk.com ist weder Hersteller noch Anbieter der Software Outlook für Android.